Vaginalprobleme

Juckreiz, Brennen, Ausfluss, Geruch, Reizungen ...

... sind meistens Folgen einer Infektion im Intimbereich. Die häufigsten Erreger sind Bakterien, Hefepilze und Trichomoniasis, eine sexuell übertragbare Geschlechtskrankheit. Bakterien lösen deutlich häufiger eine vaginale Infektion aus als Pilze oder Trichomoniasis.

Die folgende Tabelle soll ihnen helfen die bakterielle Vaginose von der Pilzinfektion zu unterscheiden.

 

Bakterielle Vaginose

- fischiger oder/und unangenehmer Geruch
- wässriger oder grau-weisser Ausfluss
- gelegentliches Jucken
- vaginaler pH-Wert > 4,5

Scheidenpilz

- kein unangenehmer Geruch
- weisser, dickflüssiger, hüttenkäseähnlicher Ausfluss
- starkes Jucken/Brennen; Rötungen, Schwellungen
- vaginaler pH-Wert < 4,5