Akute und chronische Fieberblasenbeschwerden

Fieberblasen werden durch den Herpes-Virus hervorgerufen. Über 90% der Menschen sind von diesem Virus befallen. Die Infektion zeigt sich allerdings nicht bei allen Virusträgern. Bei ca. einem Drittel aller Betroffenen zeigen sich gelegentlich oder aber auch regelmässig Symptome.
Die meiste Zeit lebt das Virus in Nervenknoten. Durch bestimmte Auslöser oder Reize "geweckt", wandert es entlang der Nervenbahnen zum Gesicht. Dann entwickeln sich die flüssigkeitsgefüllten Bläschen an der Lippen oder der Nasen- bzw. Kinngegend.

 

Welches sind die möglichen Auslöser von Lippenherpes?

Stress Schwaches Immunsystem
Erkältung Fieber
Sonneneinstrahlung oder UV-Licht Menstruation
Zahnarztbesuch Operationen 
körperliche Anstrengung Erschöpfung

 

Fieberblasen kündigen sich meistens durch ein Jucken oder Spannen der Lippen an. Dann bilden sich die flüssigkeitsgefüllten Bläschen. Später entsteht eine schorfige Kruste, die sich nach ca. 8 bis 12 Tagen ablöst.

 

Behandlung der Fieberblasen

Das Wichtigste bei der Behandlung von Fieberblasen ist, so früh wie möglich mit der Behandlung zu beginnen. Bei frühem Behandlungsbeginn kann man die Blasenbildung durchaus noch verhindern. Hat die Fieberblase bereits eine gewisse Grösse erreicht, kann man mit guten Heilmitteln verhindern, dass die Blasen noch grösser werden und aufplatzen. Aufgeplatze Fieberblasen sollte man unbedingt vermeiden, denn sie brauchen in der Regel lange, bis sie wieder verheilt sind.

 

Unsere Empfehlung

Natürlich verkaufen wir die handelsüblichen Cremen wie Fenivir, Zovirax, Aviral, Lipactin usw.

Für akute Fieberblasen funktionieren diese Produkte auch gut, vorausgesetzt man wendet sie alle 2 Stunden an.

 

Unser Favorit bei Fieberblasen ist aber ganz klar die Spagyrik. Spagyrische Heilpflanzenmischungen sprüht man direkt auf die Fieberblasen, aber auch in den Mund. Über die Mundschleimhaut aufgenommen, aktivieren sie das Immunsystem und bewirken eine rasche und anhaltende Heilung.

 

Wir empfehlen zwei verschiedene Sprays: eine Mischung bei akut aufgetretenen Fieberblasen sowie andere bei immer wiederkehrenden Fieberblasen.

Die Spagyrik-Mischung bei AKUTEN Beschwerden enthält Essenzen von Melisse, Propolis, Schwalbenwurz, Giftsumach und Natriumchlorid. Diese Essenzen wirken antiviral und bringen die Bläschen schnell zum verschwinden.

Anwendung: stündlich 3 Sprühstösse in den Mund und 1 Sprühstoss auf die Fieberblase.

Bei ständig wiederkehrenden Fieberblasen empfehlen wir unsere Spagyrik-Mischung mit Melisse, Sonnenhut, Schwalbenwurz, Kaliumchlorid und Natriumsulfat. Diese Essenzmischung stärkt das Immunsystem und reduziert wirksam die Häufigkeit und Schwere der Herpesinfektion. Sie hilft ebenfalls sehr gut bei Herpesbeschwerden, die sich in Form von "Bibeli" in der Nase manifestieren sowie bei häufigem Auftreten von Aphten der Mundschleimhaut.

Anwendung: 3x täglich 3 Sprühstösse in den Mund.

 

Hier können Sie unser beiden Fieberblasen-Sprays bestellen:

 

Spagyrik "Fieberblasen CHRONISCH"

Den Spagyrik-Spray zur Vorbeugung von Fieberblasen, Bibeli in der Nase und Aphten gibt es in zwei Grössen: 50ml und 100ml.

CHF 53.80

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Spagyrik "Fieberblasen AKUT"

Den Spagyrik-Spray zur Linderung bei akuten Fieberblasen gibt es in zwei Grössen: 50ml und 100ml.

CHF 53.80

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1